Gewerke bei Jaeger Bernburg

Bautagebuch Halle Rosengarten 5. bis 7. Februar 2021

Halle Rosengarten Kran

 

Planung

In der Nacht vom 5. zum 6. Februar 2021 haben wir den erfolgreichen Aushub und Abriss der zwei alten Bahnbrücken (Rosengartenbrücke und Argentinierbrücke) am Rosengarten in Halle durchgeführt. Bereits die Vorbereitungs- und Planungsphase dieser komplexen Baumaßnahme stellte uns vor Herausforderungen. Das Hauptziel in dieser Phase war es, zu ermitteln wie hoch das tatsächliche Gewicht der Brücken war. Hierzu erfolgte eine umfangreiche Recherche anhand von Bestandsunterlagen. Da diese jedoch nicht vollständig vorlagen, war eine Bestandsaufnahme der Brückenkonstruktion erforderlich, um hier möglichst eine genaue Datenbasis zu haben. Nach der erfolgreichen Kalkulation und Berücksichtigen entsprechender Sicherheitsreserven wurde eine der Brücken (Argentinierbrücke) mit 100 Tonnen berechnet.

Baumaßnahme

Die eigentliche Baumaßnahme startete dann erfolgreich in der Nacht zum Samstag (6.2.2021). Dabei kamen zwei mobile Spezialkräne zum Einsatz. Die Rosengartenbrücke war gegen 5:30Uhr komplett ausgehoben und gegen 7:00 Uhr die Argentinierbrücke. Bei der Argentinierbrücke kam dabei der größte mobile Kran der Welt zum Einsatz.

 

 

Entsorgung

Im Nachgang des Aushebens wurden die beiden Brücken zerlegt. Zum Demontieren der Konstruktion kam eine große Schrottschere an einem Hydraulikbagger zum Einsatz. Dies ermöglichtete eine schnelle Zerlegung. Die gesamte Konstruktion konnte in wenigen Stunden auseinandergenommen und in bereitgestellte Container verladen werden. Aufgrund unserer zielorientierten und zügigen Arbeiten konnte die für die Baumaßnahme vollgesperrte Merseburger Straße vorfristig am Sonntag (7.2.2021) um 23:45Uhr für den Straßen- und den Straßenbahnverkehr wieder freigegeben werden.

 

Halle Rosengarten Brückenaushub

Zurück

Externe Resourcen sind ohne Cookies leider nicht verfügbar. Cookies erlauben
';